Was können OEE-Dashboards für Ihr Unternehmen leisten?

Effizienz steigern und Kosten senken, das sind zweifellos die vorrangigen Ziele jedes Unternehmens. Die wichtigste Voraussetzung für das Erreichen dieser Ziele ist die Transparenz über die Prozesse. Wie stark sind Ihre Maschinen ausgelastet?  Treffen die geplanten Stillstand- und Rüstzeiten zu? Läuft die Produktion fehlerfrei? Eine Antwort auf diese Fragen gibt Ihnen die Overall Equipment Effectiveness (OEE) bzw. Gesamtanlageneffektivität.

Auf Basis der umfassenden Betriebsdaten- und Maschinendatenerfassung ermöglichen Ihnen OEE-Dashboards detaillierte Einblicke in den Zustand Ihrer Produktion. Sie sehen den IST-Stand Ihrer Maschinen und Anlagen und können Optimierungsmaßnahmen ableiten. Dadurch ergeben sich deutliche Mehrwerte:

  • Optimierung bestehender Anlagen statt Installation neuer Maschinen
  • Daten-basiertes Prozessverständnis zur Minimierung von Fehlern
  • Einblick in Verlustgründe (Überproduktion, Wartezeiten, Ausschuss, ...)

Produktion überwachen und optimieren mit OEE


 

Overall Equipment Effectiveness für die Maschine • die Linie • den Shopfloor

Bei den OEE-Kennzahlen lohnt der Blick auf die unterschiedlichen Ebenen Ihrer Produktion. Die kleinste Einheit stellt die jeweilige Maschine dar, ihre Fehlzeiten sind der granularste Ansatzpunkt für Optimierungen. Beim Blick auf ganze Linien zeichnen sich Qualitätsfaktoren ab, während OEE-Zahlen für den Shopfloor das Gesamtbild Ihrer Produktion wiedergeben. Auf welchen Ebenen Sie Werte interpretieren und analysieren, hängt von Ihren Bedingungen und Zielstellungen ab.

OEE-Datenerfassung auf Maschinenbasis

Auf Maschinenebene

Erfassen Sie die Overall Equipment Efficiency direkt an der Maschine, um Einblicke zu erhalten, wie stark die jeweilige Maschine ausgelastet wird und wie effizient sie arbeitet. Auf dieser Ebene der Datenerfassung erkennen Sie mögliche Schwachstellen und Produktivitätsverluste direkt und leiten Handlungsbedarfe ab.

OEE-Datenerfassung auf Basis der Produktionslinie

Auf Linienebene

Ein genauer Blick auf Ihre Produktionslinien ist essentiell, um die Qualität der Produktion zu beurteilen. Hier machen Sie das Zusammenspiel der einzelnen Maschinen messbar und schaffen Transparenz in Ihrem Produktionsprozess. Dadurch finden Sie Fehlerquellen und erschließen weitere Optimierungspotenziale.

OEE für den gesamten Shopfloor

Auf Shopfloor-Ebene

Besonders wichtig ist es, OEE-Kennzahlen ebenfalls für den Shopfloor als Ganzes erfassen. Entsprechend Ihrer Maschinen und Linien sowie deren individueller Kennzahlen ergibt sich so ein Gesamtbild Ihrer Produktion. Anhand eines Shopfloor-Wertes sehen Sie deutlich, wie effizient Sie produzieren und wie erfolgreich Ihre Optimierungen sind.


 

Wissen Sie, wie effizient Sie produzieren? Ein OEE-Beispiel

Die wenigsten Maschinen laufen unterbrechungsfrei 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche. Ebenso wenig können Sie alle Ausfallzeiten, Ausbringungsverluste oder Leistungseinbußen im Vorfeld planen. Daher ist das Monitoring der Maschinen- und Betriebsdaten um so wichtiger, denn bereits kleine Unplanmäßigkeiten können große Auswirkungen auf die Gesamtanlageneffektivität haben. Das folgende OEE-Beispiel soll das verdeutlichen.

Anlagenverfügbarkeit

In der perfekten Produktion läuft die Maschine rund um die Uhr. Wären da nicht Schichtwechsel, Rüstvorgänge und Wartungsarbeiten. All das lässt sich planen und mit konkreten Zeitwerten versehen. So erhalten Sie eine realistische Planbelegungszeit der Maschine. In Relation zu diesem Wert müssen Sie die eigentliche Anlagenverfügbarkeit erfassen. Hierbei zeigt sich schnell: Maschinen stehen deutlich länger still, als geplant.

 

OEE-Wert Anlagenverfügbarkeit

Leistungsgrad

Sie kennen die Belegungszeiten Ihrer Maschinen und Anlagen. Aber wie steht es um den Leistungsgrad? Tatsächlich läuft eine Maschine nicht immer mit Höchstgeschwindigkeit oder aber kurzfristige Störungen bremsen die Produktion aus. Erst wenn Sie OEE-Daten erfassen, kann Ihre Maschine Informationen zur reell verlorenen Leistung liefern, wodurch Sie wiederum einen genaueren Blick auf die Effektivität Ihrer Anlage erhalten.

 

OEE-Wert Leistungsgrad

Qualitätsrate

Um Einblick in die Qualität Ihrer Produktion zu erhalten, müssen Sie zudem erfassen, wie viel Ausschuss die Maschinen produzieren. Auch diese Kennzahl ist wesentlich für die Overall Equipment Effectiveness: Für jedes Ausschussteil hat Ihre Maschine letzten Endes umsonst gearbeitet und wertvolle Zeit verloren. Optimierungspotenziale sehen Sie, wenn Sie Gutteile und Ausschuss ins Verhältnis zur Produktionszeit setzen.

 

OEE-Wert Qualitätsrate

OEE (Gesamtanlageneffektivität)

Verfügbarkeit mal Leistung mal Qualität, das ergibt die Gesamtanlageneffektivität Ihrer Maschine oder Anlage. Liegt das Ergebnis bei 100 Prozent, läuft die Produktion perfekt im jeweiligen Betrachtungszeitraum. Liegt es über 100 Prozent, übererfüllt die Maschine oder Linie Ihren Plan.

Bei einem Wert unter 100 Prozent liefern Ihnen die Daten Einblicke in die Optimierungspotenziale. Voraussetzung ist dabei aber immer, dass Sie diese Daten kontinuierlich erfassen und den OEE-Wert monitoren. Ebenso sollten Sie klar definieren, welcher Wert Ihre Ziel-OEE ist. Bringen Sie Ihre Maschinen zum Sprechen und heben Sie Produktivitätspotenziale.

OEE-Dashboards für die Betriebs- und Maschinendatenerfassung


 

Unsere Leistungen bei der Umsetzung von OEE-Dashboards

Daten gewinnen durch Maschinenanbindung

Maschinen anbinden und Voraussetzungen schaffen

Bevor Sie die Daten Ihrer Maschinen auswerten und für OEE-Analysen nutzbar machen können, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Ihre Anlagen auch die gewünschten Daten liefern. Hier kommen wir ins Spiel:

  • wir bringen Bestandsmaschinen durch geeignete Sensorik zum Sprechen
  • wir entwickeln Schnittstellen mit hoher Standardisierung für Ihren Shopfloor
  • und stellen eine durchgängige Konnektivität zu Ihren IT/OT-Systemen her.

Mehr Infos  


 

OEE-Dashboards für die Betriebs- und Maschinendatenerfassung

Dashboards für OEE und andere KPIs

Sobald Ihre Maschinen Daten liefern und diese Daten in ein einheitliches Format gebracht werden können, geben sie Ihnen Einblick in Ihre Overall Equipment Effectiveness bzw. in andere KPIs, die für Ihre Produktion wichtig sind. Anhand eines passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Dashboards visualisieren wir für Sie die Prozesse in Ihrem Shopfloor. So ermöglichen wir Ihnen einen Einblick in den Zustand Ihrer Maschinen, aus dem Sie Optimierungsmaßnahmen ableiten können. Mit OEE-Dashboards:

  • kombinieren Sie Betriebsdaten und Maschinendaten für mehr Transparenz
  • erfassen Sie Stillstandzeiten und nutzen die Daten für eine exakte Planung
  • machen Sie Verlustgründe sichtbar und verbessern die Produktionsprozesse
  • analysieren Sie Daten und Kennzahlen für eine optimierte Produktions- und Wartungsplanung.

 

Unsere Referenzen rund um Dashboards (Auswahl)

Logo Evonik

 

KPI-Dashboards zur Verbesserung der Produktionsprozesse

Mehr erfahren

Logo Profiroll

 

Intelligente Werkerassistenz mit individuellen Dashboards

Mehr erfahren

Logo Dürr

 

Dashboards zur Produktionsoptimierung in der Fahrzeugendmontage

Mehr erfahren

Wir beantworten Ihre Fragen rund um OEE & Dashboards

Ganz gleich, ob Ihre Maschinen bereits Daten liefern, die Sie für OEE-Analysen nutzen können, oder ob Sie erst die Grundlagen für eine durchgängige Datenerfassung schaffen möchten: Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu optimaler Transparenz in Ihren Produktionsprozessen. Melden Sie sich bei uns und wir besprechend gern konkrete Szenarien und To-dos mit Ihnen.