03.06.2022

Produzierende Unternehmen müssen höchst effizient arbeiten, um konkurrenzfähig zu bleiben. Das Gebot der Stunde lautet Digitalisierung, doch die industriellen IoT-Devices, die so entstehen, bringen ihre ganz eigenen Herausforderungen mit sich. Wie Sie diesen Herausforderungen begegnen können, darüber berichten die Speaker auf dem Industrial IoT (I-IoT) Ecosystem Summit 2022 – Software meets Production am 9. Juni 2022. iSAX-Geschäftsführerin Heike Vocke ist ebenfalls dabei und berichtet über die Vor- und Nachteile von Individual- und Standard-Software und zeigt, wie ein Werkerassistenzsystem wie weasl beide Welten vereint.

 

Fachvortrag “Individualität trifft Standard”

Moderne Produkte und Prozesse sind von hoher Individualität und Varianz geprägt. Das kann für den Werker zur Herausforderung werden, bietet aber gleichzeitig einen optimalen Ansatzpunkt für die digitale Unterstützung manueller Prozesse. Heike Vocke erläutert in ihrem Vortrag, wie ein Werkerassistenzsystem wie weasl genau diese Unterstützung liefern kann und mit Hilfe von Standards ein Höchstmaß an Flexibilität und Individualität ermöglicht.

 

Die Eckdaten unseres Fachvortrags im Überblick

Was?“Individualität trifft Standard – Was hat ein weasl mit B2E, BPMN, REST & NoCode zu tun?”
Wer?Heike Vocke | iSAX GmbH & Co. KG
Wann?9. Juni 2022 | 14:20 – 15:00 Uhr
Wo?Online

 

Mehr Infos zum Event        Jetzt anmelden