Open60AAL erfolgreich gestartet

21.07.2019

Norbert Sedlacek Koch ist erfolgreich zu seiner rund 200-tägigen Weltumseglung gestartet. Nach der Durchquerung des Kanals von Les Sables-d’Olonne und ein paar Schlägen auf offener See hat die Open60AAL um 19:16 Uhr die Start-/Ziellinie im zweiten Anlauf übersegelt. Der erste Überquerung konnte nicht als gültiger Start für den Rekordversuch gewertet werden, weil ein Positionsboot nicht an Ort und Stelle war und damit die Startlinie nicht exakt wie geplant verlief. Inzwischen ist Nobert allerdings auf Kurs rund um die Welt. Unsere Tracking-Lösung liefert auch bereits die ersten Positionsdaten, sodass Sie die Vulkanfaser-Yacht bei ihrer Reise verfolgen können.

In den vergangenen Wochen widmete sich das Team des Projektes Ant Arctic Lab intensiv um die Vorbereitung des Rekordversuches. Dabei dauerte es allein 4 Wochen, 2 Tonnen Material und Equipment auf der Open60AAL zu verstauen. 1/4 Tonne davon machen Nahrungsmittel aus. Hinzu kommen 100 Liter Wasser. Das weitere benötigte Wasser kann an Bord mit einem Durchsatz von 5 Litern pro Stunde aufbereitet werden.

Nicht zu vergessen ist dabei natürlich die ganze Technik, die in und an der Yacht zum Einsatz kommt. Wir sind stolz darauf, mit unserer AWS-Tracking-Lösung ein Teil davon zu sein und freuen uns auf die kommenden spannenden Wochen, bis wir Sedlacek Koch nach erfolgreicher Weltumrundung wieder im Heimathafen begrüßen dürfen. Verfolgen Sie die Tour in der Zwischenzeit auf unserer Themenseite. Oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter oder Xing. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Autor: André Nimtz