13.07.2020

Norbert Sedlacek Koch musste seinen Rekordversuch der Weltumseglung im Alleingang auf Juli 2021 verschieben. Wie die Projektleitung am 10. Juli mitteilte habe die Open60AAL “Innovation Yachts” zwar die letzten Segeltests souverän bestanden und sei voll ausgerüstet und einsatzbereit. Allerdings haben Umstände außerhalb des Einflussbereiches des Projektteams das Verschieben von Projekt Ant Arctic Lab notwendig gemacht.

Aufgrund der durch COVID-19 verursachten Unsicherheiten und wegen persönlicher Gesundheitsprobleme wurde entschieden, den Start vom 19. Juli 2020 auf nächstes Jahr, 2021, zu verschieben. Sedlacek Koch dazu: “Team Innovation Yachts wird sein Bestes geben, um die aktuelle Situation ins Positive umzukehren. Wenn ich bei meinem Team bleibe, bin ich präsent, um Partner und Kunden in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.”

 

Autor: André Nimtz