Kundennutzen im Überblick

< 50%

Zeitaufwand für das Anlegen eines Montageauftrages

-100 %

manuelles Erstellen von Beipacklisten und Stücklisten

-50%

Zeitaufwand für Arbeitsvorbereitung

-100%

Aufwand für
Dokumentation

-30%

Kosten für externe Reklamationen

Der Kunde & sein Ausgangszustand

Alpha Verteilertechnik GmbH

Branche: Metallbehandlung

Firmensitz: Cham, Bayern

Mitarbeitende: ca. 230

Gegründet: 2004

Alpha Verteilertechnik ist spezialisiert auf die Herstellung von standardisierten Isolations- und Energieverteilern sowie kundenindividuellen Schaltschränken. Die Herstellung der Energieverteilerschränke Alpha 3200 (Montage und Qualitätssicherung) sollte durch die Verwendung eines Werkerassistenzsystems digitalisiert werden.

Die Energieverteilerschränke Alpha 3200 CLASSIC und Alpha 3200 ECO setzen sich aus der Kombination von mehr als 4.000 möglichen Baugruppen, die sich wiederum aus mehr als 30.000 verschiedenen Einzelteilen zusammensetzen. Jeder Kundenauftrag / Energieverteilerschrank ist individuell – also Losgröße 1. Abhängig von bestimmten elektrischen Parametern, Dimensionen des Gehäuses, Querschnitten von Kupferschienen ergeben sich z.B. die konkrete Montageposition von Teilen. Abhängig von den Schraubendurchmessern und Anwendungsfall wiederum sind von den Monteuren definierte Drehmomente zu verwenden.

Schaltschränke von Alpha Verteilertechnik

„Bei wachsendem Mangel an erfahrenen und qualifizierten Mitarbeitern ist weasl der Hebel, um die Montagequalität sicherzustellen.“

Elmar Reuter | Geschäftsführer i. R. | Alpha Verteilertechnik GmbH

Herausforderungen & Motivation für den Einsatz eines Werkerassistenzsystems

Komplexe Arbeitspläne einfach umgesetzt

Beherrschung
von Komplexität

Auftragsdisposition: Die kundenindividuelle Konfiguration der Schaltschränke erfordert in der Auftragsdisposition viele und aufwendige manuelle Tätigkeiten (u.a. mit Excel), um die individuellen Stücklisten und Montageinformationen aufzubereiten.

Montage: Die Vielzahl der möglichen Baugruppen in Verbindung mit Losgröße 1 erfordert von den Monteuren eine intensive Beschäftigung mit den Stücklisten, den Zeichnungen sowie den zugrundeliegenden elektrischen und mechanischen Werten. Dies benötigt geschätzt bis zu 20% des gesamten Montageaufwandes

Icon Fachkräftemangel vorbeugen mit weasl

Begegnung
des Fachkräftmangels

Die stark zunehmende Anzahl an Kunden führt zu einer immer weiter steigenden Zahl von herzustellenden Schaltschränken. Dies erfordert mehr Fachkräfte, eine effiziente Montagedurchführung sowie insbesondere für weniger qualifizierte Fachkräfte eine passgenaue Montageanleitung.

Icon Qualitätssicherung mit weasl

Sicherstellung
der Qualität

Qualitätsmängel, die erst festgestellt werden, wenn die Schränke bereits ausgebaut im Einsatz sind, können zu erheblichen Kostenrisiken führen. Auch können mögliche Nacharbeiten nur zu den regulären  Wartungsterminen durchgeführt werden, da nur dann die Schränke vom Netz genommen werdeno

Vor dem Hintergrund des wachsenden Fachkräftemangels bei gleichzeitig erwarteten Volumensteigerungen wurde von Alpha Verteilertechnik ein erhöhtes Risiko für Qualitätsmängel und damit potentielle Zusatzaufwendungen gesehen.

Aufgabe & Lösungsbeschreibung

weasl als Assistent in der Disposition von Aufträgen

Auftragsdisposition

Aufgabe

Entwicklung eines Assistenzsystems, welches in der Auftragsdisposition für die kundenindividuellen Schaltschrankkonfigurationen (Losgröße 1) automatisiert die passgenauen individuellen Montageanleitungen für die Monteure inkl. der benötigten Stücklisteninformationen erstellt

Umsetzung

  • Umsetzung einer Auftragsverwaltung für die Anlage von Montageaufträgen, deren Zuweisung an Monteure/Arbeitsplätze, für eine Übersicht über den Auftragsstatus und die Auftragsnachbetrachtung
  • Automatisierte Generierung von Schritt-für-Schritt Montage- und Prüfanweisungen
  • Berechnung einer Auftragsstückliste für den ERP-Import sowie auftragsspezifische Beipacklisten

Werkerassistenzsystem weasl im Einsatz bei Alpha Verteilertechnik

Montage

Aufgabe

Entwicklung eines Assistenzsystems, welches den Monteur strukturiert mit definierter Reihenfolge, Stücklisteninformationen, Bilder und Zeichnungen sowie ergänzenden Montageinformationen (Drehmoment, Qualitätshinweise) durch die Montage führt.

Umsetzung

  • Ausführung von Montageaufträgen inkl. Werkerselbstprüfung, individualisierbarer Qualitätskontrolle und dynamischer Zuweisung von Nacharbeit
  • Erstellung unterschiedlicher Prüfprotokolle (sowohl je einzelnem Schrankfeld als auch anlagenübergreifend)
  • Erstellung von ausdruckbaren Schritt-für-Schritt Montageanleitungen je Auftrag als Notfall-Backup für einen Systemausfall

Ziele

Kostenrisiko senken durch Vermeidung von Fehlern & Sicherung der Qualität

Kostenreduktion durch kürzere Herstellungszeiten

Basis schaffen für die Bewältigung höherer Produktionszahlen bei wachsendem Fachkräftemangel

Nebeneffekt: Kostenreduktion durch kürzere Auftragsdisposition

Nutzen von weasl für die Auftragsdisposition

  • Der Zeitaufwand für das Anlegen eines Montageauftrages hat sich auf unter 50% reduziert – von 10 auf ca. 5 Minuten. Zeitersparnis: ca. 5 Minuten pro Auftrag
  • Das manuelle Bearbeiten und Erstellen der Beipacklisten und Auftragsstücklisten wurde vollständig eliminiert. Zeitersparnis: ca. 17,5 Minuten pro Auftrag

Nutzen von weasl für die Montage

  • Die Arbeitsvorbereitungszeiten (Zusammensuchen von Informationen) hat sich deutlich reduziert.
  • Der Dokumentationsaufwand reduziert sich um 100% – Papier entfällt, die Qualitätssicherung wird direkt bei der Montage/Endprüfung digital protokolliert. Manuelle Protokolle entfallen, die Nachbetrachtung bei Reklamationsfällen wir maßgeblich vereinfacht.
  • Die Fehlerquote wird deutlich reduziert. Dadurch reduzieren sich die Kosten für externe Reklamationen um bis zu 30%.
  • Es ist nun eine Basis vorhanden, um mehr Aufträge bei gleichzeitig zunehmendem Fachkräftemangel qualitätsgerecht zu bewältigen.

Die Lösung hinter dem Erfolg von Alpha Verteilertechnik

Werkerassistenzsystem weasl auf Notebook, Smartphone und Tablet

Ein Werkerassistenzsystem kann Ihr Unternehmen spürbar voranbringen. Voraussetzung dafür ist eine Software, die flexibel genug ist, um sich Ihren Bedarfen ideal anzupassen. Genau eine solche Lösung hat Alpha Verteilertechnik in unserem System weasl gefunden.

Denn weasl kann:

  • Prozesse so abbilden, wie sie wirklich sind – als lineare Abfolgen oder als komplexe Prozesspfade und Entscheidungsbäume.
  • alle relevanten Medien bereitstellen – ganz gleich, ob Bild, Text, Excel, CAD oder Formulare.
  • dank offener Schnittstellen mit Ihren bestehenden Systemen kommunizieren.
  • flexibel erweitert werden – mit zusätzlichen Modulen oder maßgeschneiderten, individuellen Apps.
  • exakt auf Ihr Betriebsmodell zugeschnitten werden – sei es eine SaaS-Umgebung oder Ihr eigener Server.
  • in unterschiedlichen Anwendungsgebieten eingesetzt werden – von der Auftragsdisposition über die Montage bis zur Qualitätssicherung oder der Wartung Ihrer Maschinen und Anlagen.

Factsheet anfordern & weasl kennenlernen