Rekordversuch
Weltumseglung erfolgreich gestartet

16.08.2021

Am vergangenen Sonntag um 11:10 Uhr hieß es “Leinen los” für Skipper Norbert Sedlacek Koch und seine Hightech-Yacht Open60AAL. Fans, Kollegen und Segelpassionierte verabschiedeten den Segler, der nunmehr auf Kurs zum Weltrekordversuch Weltumseglung ist. In seinem dritten Versuch will Sedlacek Koch nun die Herausforderung meistern und die Welt über die 2 Pole und durch alle 5 Ozeane im Alleingang umsegeln. In zirka 165 Tagen soll er sein Ziel erreicht haben und wieder im Hafen von Les Sables d’Olonne, Frankreich, einlaufen. Wo sich die Yacht während dieser Zeit befindet, können Sie auf unserer Karte mitverfolgen. Alle 4 Stunden sendet unser GPS-Tracker ein neues Positionssignal.

mehr erfahren

Projekt
Ant Arctic Lab startet im August zur Weltumseglung

19.07.2021

Noch gut vier Wochen, dann heißt es wieder: Leinen los für den Rekordversuch Weltumseglung von Norbert Sedlacek Koch. Nachdem er sein Projekt Ant Arctic Lab im vergangenen Jahr aus gesundheitlichen Gründen noch vor dem Start auf Eis legen musste, stehen die Vorzeichen in diesem Jahr gut für einen erfolgreichen Törn. 32.000 nautische Meilen liegen vor Sedlacek Koch, die er im Alleingang und ohne Unterbrechung meistern möchte. Für einen genauen Überblick über die aktuelle Position der Open60AAL und die zurückgelegte Strecke soll auch in diesem Jahr unser Routen-Tracker auf AWS-Basis sorgen.

mehr erfahren

Kick-off
zum "Stammtisch vorausschauende Wartung"

31.05.2021

Sie sind Entscheider oder Bereichsleiter aus Fertigung, Produktion oder Instandhaltung? Dann sollten Sie unbedingt einen Blick auf die neue Veranstaltungsreihe “Stammtisch vorausschauende Wartung” unseres Partners Smart Systems Hub werfen. Hier tauschen sich zukünftig Experten und Anwender in einem geschützten, aktuell virtuellen Raum über Hürden, Lösungen, Use Cases, Startmöglichkeiten und Technologien bei der Implementierung von Predictive-Maintenance-Lösungen aus. Klingt spannend? Dann seien Sie gern beim Kick-off am 3. Juni 2021 von 8 bis 10 Uhr dabei.

mehr erfahren

weasl
ist jetzt im ADAMOS STORE verfügbar

27.05.2021

Als eines der ersten Unternehmen bietet iSAX sein Werkerassistenzsystem weasl seit heute im neuen ADAMOS STORE an. Die Anbieter- und Integrationsplattform ist der zentrale, herstellerübergreifende Industriemarktplatz für digitale Produkte und Geschäftsmodelle und speziell auf Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbaus zugeschnitten. Übersichtlich, schnell und einfach können Anwender in Fertigungsbetrieben mit nur wenigen Klicks die für sie relevanten Apps, Subscription-Angebote und weitere Services bestellen und verwalten.

mehr erfahren

Interview
mit Sabine Nuding von DAS

20.05.2021

Volle Auftragsbücher sorgen für eine stetig steigende Zahl von Inbetriebnahmen beim Anlagenbauer DAS Environmental Expert GmbH. Das Umwelttechnologie-Unternehmen, welches auf die Entsorgung anspruchsvoller Abgase in der Hochtechnologie-Fertigung sowie die Entsorgung industrieller und sanitärer Abwässer spezialisiert ist, nutzt das Werkerassistenzsystem weasl, um seine Prozesse beim Final Testing zu optimieren. Auf dem Silicon Saxony Day am 27. Mai berichtet das innovative Unternehmen erstmals über das Projekt. Wir trafen Projektleiterin Sabine Nuding vorab zum Interview.

mehr erfahren

Voraussetzungen
für Industrie 4.0 im Mittelstand

11.05.2021

Wenn die Begriffe Digitalisierung und Industrie 4.0 fallen, dann mischen sich sicherlich auch viele Bedenken und „Abers“ in die Unterhaltung. „Dazu braucht es Know-how, das man sich erst einmal aneignen muss“, mag der Eine sagen. „Digitalisierung ist vor allem auch eine Budgetfrage“, wirft der Andere ein. Und blickt man dann auf die Fortschritte, die die Big Player der Branchen einfahren, dann kann man schnell zu dem Gedanken kommen: Industrie 4.0 ist ja doch nur was für die „Großen“. Dass das nicht der Fall ist, das hat unsere Geschäftsführerin Heike Vocke am 5. Mai 2021 in ihrem Vortrag auf der Fachkonferenz Digitalisierung am Beispiel des Bad Dübener Werkzeugmaschinenbauers Profiroll gezeigt. Wir präsentieren Ihnen die wichtigsten Learnings aus diesem Vortrag und zeigen die fünf grundlegenden Voraussetzungen für Industrie 4.0 in mittelständischen Unternehmen.

mehr erfahren

iSAX
platziert sich im FT-1000-Ranking

07.04.2021

Im vergangenen Jahr wurden wir bereits zum Wachstumschampion erkoren, jetzt konnten wir erneut Einzug in ein wichtiges europäisches Ranking halten: die FT 1000 – Europe’s Fastest Growing Companies 2021. Zum fünften Mal bereits wurden die FT 1000 von Financial Times und Statista erhoben und in der aktuellen Ausgabe bildet das Ranking die wachstumsstärksten europäischen Unternehmen der Jahre 2016 bis 2019 ab. Dank einer absoluten Wachstumsrate von 460,3 Prozent konnten wir uns den 357. Platz sichern.

mehr erfahren

NEXT-Magazin
mit Beitrag zu KI in Sachsen

14.01.2021

Das neue NEXT-Magazin – der Jahresbericht des sächsischen Hightech-Netzwerkes Silicon Saxony – ist erschienen und wirft unter anderem einen Blick auf das Thema KI in Sachsen. Künstliche Intelligenz hat im Freistaat inzwischen strategische Bedeutung erlangt und findet in Dresden mit 39 Anbieter-Unternehmen sein Zentrum. Die iSAX wird als eines dieser Unternehmen im Magazin näher vorgestellt.

mehr erfahren

Webinar
"Digitalisierung ist menschlich" bei IT&Production

26.11.2020

Wenn wir von Digitalisierung sprechen, darf der Faktor Mensch nicht auf der Strecke bleiben. Er ist und bleibt auf absehbare Zeit wichtiger Teil der Fertigung und muss bei der Digitalisierung der Prozesse berücksichtigt werden. Doch solange er seine Daten auf Papier erhält und seine Arbeitsabläufe nicht erfasst sind, kann Digitalisierung nicht funktionieren. Die digitale Nutzbarmachung und Erfassung von Prozessen für und von den Menschen in der Fertigung und damit die Digitalisierung der Prozessdaten manueller Arbeitsschritte ist eine wichtige Voraussetzung für Industrie 4.0.

mehr erfahren

iSAX
ist Wachstumschampion 2021

15.10.2020

Mit den Wachstumschampions präsentieren Focus Business und Statista ein Ranking, das zuverlässig die wachstumsstärksten Innovatoren der deutschen Wirtschaft zusammenfasst. Und in diesem Jahr hält auch die iSAX Einzug in die umkämpfte Liste und positioniert sich auf Platz 70 der Top-500-Unternehmen Deutschlands. Mit durchschnittlich 78 Prozent jährlichem Wachstum seit 2016 liegen wir dabei sogar zirka 30 Prozent über dem durchschnittlichen Umsatzanstieg der 500 Wachstumschampions. In unserer Kategorie „IT, Internet, Software und Services“ konnten wir uns einen hervorragenden Platz 10 von 76 sichern.

mehr erfahren