18.11.2021

Digitalisierung für KMU erlebbar machen, unter diesem Motto fiel heute in Wildau der Startschuss für die neue Roadshow des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Cottbus. Als ausgewählter Partner des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekts ist iSAX live dabei und zeigt mit weasl wie ein Werkerassistenzsystem den Montageprozess unterstützen kann.

In der Roadshow, die ab dem 18. November durch die Regionen Brandenburgs tourt, präsentieren Unternehmen wie iSAX in einem Rundgang praxisnahe Anwendungsbeispiele rund um die Themen Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Assistenzsysteme. Insgesamt werden zehn Stationen mit verschiedenen Betrachtungsaspekten durchlaufen, welche den klassischen Produktlebenszyklus von der Beschaffung über die Bestellung durch Kunden, die Produktion und Qualitätskontrolle bis hin zur Demontage widerspiegelt.

Gestartet wird mit einem Webshop, in dem ein Holzknobelspiel („Teufelsknoten“) personalisiert und die gewünschte, individuelle Bearbeitung konfiguriert wird. Im Laufe des Rundgangs lernen die Teilnehmer verschiedene Rückverfolgbarkeitselemente mittels NFC, QR- oder Barcode kennen; welche Möglichkeiten der 3D-Druck neben der klassischen Zerspanung bietet; wie mittels Cloud-Lösung und Lasertechnik Daten transportiert werden können; wie verschiedene Assistenzsysteme einen Montageprozess oder die Kommissionierung unterstützen können; wofür AR / VR / IIoT für die Instandhaltung und Maschinenüberwachung eingesetzt werden können; oder wie KI und Robotik in der Qualitätssicherung oder im Sortierprozess unterstützen kann.

Mit dem praxisnahen Konzept wollen die Initiatoren der Roadshow KMU, Handwerksunternehmen oder Dienstleister mit ihren aktuellen Herausforderungen erreichen und passende Lösungsansätze präsentieren.

Mehr Informationen zur Roadshow und aktuelle Informationen zu den neuesten Terminen finden Sie hier.

Roadshow des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums in 60 Sekunden erklärt

Roadshow des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums in 60 Sekunden erklärt

Autorin: Christin Senftleben