iSAX im Einsatz

Maschinennahe Softwarelösungen in der Produktion

WaschanlageSteuerung für Zugwaschanlagen

Aufgabe war der Austausch der alten Waschanlagensteuerungen durch Restrukturierung und Weiterent-wicklung unter Wiederverwendung von Komponenten, um in einer überschaubaren Zeit, alle Waschanlagen bei gleicher oder verbesserter Betriebs­fähigkeit zu modernisieren und manuelle Aufwände zu reduzieren. Diese Modernisierungsmaßnahme beinhaltete auch den Austausch der teilweise über 20 Jahre alten Waschanlagensteuerungen durch moderne Steuerungssysteme wie z.B. durch SPS-Steuerungen von Mitsubishi.

Referenz_10001-13_Zugwaschanlage


 

Silicon wafer with processor cores isolated on white background

Automatisierung Waferfertigung

Beauftragt war die Entwicklung einer Komplettlösung zur Transport-steuerung für eine vollautomatisierte Materialbereitstellung in der Wafer-fertigung. Bei der Umsetzung der Automatisierungs­lösung waren umfang­reiche Standards der Halbleiterindustrie (SEMI) zu berück­sichtigen. Entsprechende Equipment-Integration (Prozessanlagen) sowie die Anbindung des vorhandenen Manufacturing Execution System (MES) waren Bestandteil des Auftrags. iSAX unterstützte das Projekt durch Analyse, Konzeption, UI-Design, Architektur, Entwicklung, Test sowie Inbetriebnahme der Automatisierungslösungen.

Referenz_20805-27_Transportsteuerung Wafer


 

silicon crystal with photovoltaic cells in the hand of the scientistSteuerung von Photovoltaik-beschichtungsmaschinen

Beauftragt war die Restrukturierung und Weiterentwicklung eines bestehenden Projektes, bei dem die Steuerung komplexer Anlagen mit modularer Steuerungssoftware das Kernziel war. Hierbei war die Transportsteuerung zu überarbeiten und einzelne Komponenten in der SPS im objektorientierten Design anzubinden. Die Umsetzung beinhaltete zudem die Steuerung des Carrier-Transportsystems, die Anbindung der Automatisierung und die Einbindung von Medien, Generatoren sowie Plasmaquellen für den Heterojunction-Technologie-Prozess. Innerhalb des Projektes übernahm iSAX die Rollen des Analysten, des Architekten, Entwicklers, Testers und Scrum-Masters. Weiterhin unterstütze die iSAX bei der Inbetriebnahme der Anlagen vor Ort unter anderem am Produktionsstandort Japan.

Referenz_10001-09_Beschichtungsmaschinen


car production line with unfinished cars in a row

car production

Leitrechnersysteme für Automobilzulieferer

Projektziel war die Entwicklung, Erweiterung und Betreuung von Leitrechnersystemen für Fertigungsanlagen in der Fabrikautomation eines KFZ-Zulieferers. Die Produkte, welche die Fertigungslinien in der Anlage durchlaufen sollen, werden in Chargen ausgeliefert. Grundlegende Funktionalitäten, die der Leitrechner dafür zu erfüllen hat, sind u.a. die Zuordnung von Prozesswerten, Auswertungen, die Chargenverwaltung, Palettenwagenverfolgung, Überwachungslogiken sowie das Ablegen der gesammelten Daten in lokalen und globalen Datenbanken. Dem Anlagenbediener steht nun eine Applikation zur Verfügung, in der Produktionsparameter erfasst sowie u.a. Maschinenstatus, Prozessdaten, Kennzahlen sowie bereits abgeschlossene Chargendaten visualisiert werden. Innerhalb des Projektes übernahm iSAX Analyse, Entwurf und Entwicklung der Softwarekomponenten.

Referenz_10001-03_Leitrechner_Automotive


robotRobotersteuerung in der Herstellung von Druckerplatten

Die Anforderungen des Kunden waren die Entwicklung einer KUKA-Robotersteuerung, welche bei der Herstellung von Druckerplatten für die Waferfertigung zum Einsatz kommt. Das konkrete Projektziel beinhaltete die Entwicklung eines Low-Level-Controllers (LLC) inklusive grafischer Benutzeroberfläche für die Ansteuerung von KUKA-Robotern in 3 Produktionsbereichen. Neben der KUKA-Steuerung (Positionierung des Roboters, Drehung des Materials, Greiferverwaltung) wurde die Verwaltung eines Regals zur Materialablage, die gegenseitige Verriegelung der schienengebunden KUKAs und eine Türsteuerung umgesetzt. iSAX war für die Entwicklung verantwortlich.

Referenz_20805-33_KUKA_Robotersteuerung


Maschinenbau/ Engineering

Maschinenbau

Qualitätssicherung für Fabrik- und Fertigungsautomatisierung

Das definierte Projektziel war die Testkonzeption und Testdurch-führung von System-, Integrations- und Akzeptanztests für verschiedene Softwaresysteme, wie u.a. MES und Produktions-leitsysteme für Solarmodul- und Halbleiterhersteller sowie Maschinensteuerungssysteme im Maschinen- und Anlagenbau. Dabei wurden u.a. Softwaretests für eine Schnittstellenlösung zur Maschinensteuerung auf Basis der SEMI-Standards (SECS/GEM) für die Photovoltaik- und Halbleiterindustrie erstellt und durchgeführt. Innerhalb des Projektes übernahm iSAX die Anforderungsdefinition sowie die Rollen Testdesigner, Testautomatisier und Tester.

Referenz_10001-06_QS_MES_PV