Neuigkeiten von iSAX


3. IT-Security Stammtisch

02.05.2014

Die Initiatoren iSAX, Secunet, Silicon Saxony, T-Systems MMS und die TU Dresden luden am 13.Mai 2014 zum 3. IT-Security Stammtisch ein. Damit setzte sich die fachliche Vortragsreihe mit dem Ziel der Sensibilisierung und dem Erfahrungsaustausch über aktuelle Fragestellungen im Bereich IT-Sicherheit fort.

Passend zum Veranstaltungsort an der Fakultät Informatik der TU Dresden stand die Forschung im Mittelpunkt. Neben der Vorstellung des neuen Inhabers der Professur Datenschutz und Datensicherheit Prof. Thorsten Strufe und seiner Forschungsinteressen, wurde das Thema Cloud Computing vor allem aus einer akademischen Perspektive beleuchtet. Ein Vortrag von Dr. Josef Spillner vom Lehrstuhl Rechnernetze zu aktuellen Forschungsthemen im Bereich Sicheres Cloud Computing gab einen Einblick, mit welchen Mitteln zukünftige Cloud-Angebote sicherer gemacht werden können. Die anschließende Diskussionsrunde zeigte deutlich die Vorbehalte der Wirtschaftsvertreter gegenüber der Nutzung von Cloud Computing auf und gab den Wissenschaftlern wichtige Anhaltspunkte, wie der Bedarf und die Anforderungen aus den Unternehmen zum Thema Secure Cloud aussehen.

Um diese Zielsetzung weiter zu schärfen und für die Unternehmen Handlungsempfehlungen geben zu können, ist geplant den nächsten Security Stammtisch (voraussichtlich im September diesen Jahres) zu nutzen, um aus den Unternehmen heraus konkrete Anforderungen und Anwendungsszenarien für Cloud Computing zu definieren und mit den Wissenschaftsvertretern Lösungsvorschläge zu diskutieren.

Autor: Dr. Iris Braun (TU Dresden)

Autor/in: Annegret Funke